KS Profiel nimmt neue Walzanlage in Betrieb

08.04.2019

Mit der Inbetriebnahme einer neuen Walze bei KS Profiel können nun Profile mit einem Bereich von bis zu 1000 mm Breite und 8 mm Materialdicke hergestellt werden. Für Konstrukteure in der Lagerwirtschaft und anderen Branchen, in denen kaltgewalzete Profile verwendet werden, bedeutet dies, dass höhere, bretere und schwerere Lasten als bisher aufgenommen werden können. diese neue Sorte von Massgeschneiderten kaltgewalzten Profilen ist unter anderem auch eine vollwertige und attraktive Alternative zu traditionellen, warmgewalzten H-Profilen.

Overdracht

Selbst entwickelt und gebaut

 Die neue Waltzanlage wurde von KS Profiel im eigenen Haus entwickelt und realisiert. CEO Leendert Noordzij erklärt: "Wir sehen bei unseren Kunden auf dem Markt ein wachsendes Bedürfnis nach Profilen mit höherer Tragfärhigkeit, was die Konstruktionsvielfalt erhöht. Um genau das liefern zu können, was unsere Kunden wünschen, haben unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung und die Abteilung Profiltechnik diese Maschine von Grund auf neu entwickelt und gebaut. Darauf sind wir natürlich sehr stolz."

Trent

 Der Einsatz von dickwandigen und breiteren kaltgeformten Profilen passt zu einem zunehmenden Trend, beobachtet Chief Commercial Officer Louis Raucamp: "Kaltgeformte Profile werden zunehmend gewählt, weil warmgewalzte Profile in einer begrenzten Anzahl von Standardgrössen erhältlich sind. Dies mag für einige Bauherren gut funktionieren, aber wir sehen, dass sich der Bedarf zunehmend in Richtung Individualisierung verlagert. Die Kombination aus hochwertigem Baustahl, massgeschneiderten Profilformen, einfacher Konstruktion sowie der langlebigeren und effizienteren Produktionsmethode macht sie für Anwendungsmöglichkeiten für sie."

Die Walze wurde ende März mit der Präsentation eines lebensgrossen Schlüssels durch den Projektleiter in der Produktion eingeweiht.